Apostel

Das Wort Apostel kommt von dem griechischen Wort “Apostolos” was soviel wie Bote oder Gesandter heißt. Im christlichen Kontext bedeutet ein Apostel, dass jemand von Gott gesandt wurde und ihm Vollmacht von Gott gegeben wurde. Es gibt auch Dienste die apostolisch sind, oder die Kirche selbst hat einen apostolischen Auftrag von Gott.

Jesus hatte zwölf bekannte Jünger, auch Nachfolger genannt. Hier gibt es verschiedene Aufzählungen. Die aus dem Lukas Evangelium lautet:

Simon Petrus, Andreas, Jakobus (der Sohn des Zebedäus), Johannes, Philippus, Bartholomäus, Matthäus, Thomas, Jakobus (der Sohn des Alphäus), Simon der Zelot, Judas und Judas Iskariot.

Judas Iskariot war derjenige der Jesus an die Römer verriet. Darauf folgend begann er Selbstmord. Nachdem jesus wieder von den Toten Auferstanden war, entschieden die Jünger durch einen Losentscheid dafür, dass Matthias seinen Platz einnehmen sollte (Apostelgeschichte, 1, 15 - 26). Einer der heute bekanntesten Apostel ist der Apostel Paulus, der viele Briefe im Neuen Testament geschrieben hat, obwohl er nicht zu den ersten zwölf gehörte.

Im Neuen Testament werden die ersten Begleiter von Jesus auch als Apostel bezeichnet. Die Geschichte der Apostel ist nachzulesen in der Bibel im Buch Apostelgeschichte. Das Buch startet damit, dass der auferstandene Jesus wieder in den Himmel auffährt, an Pfingsten der heilige Geist zu den Menschen kommt, die Jünger zu Aposteln werden und die ersten christlichen Gemeinden starten.

Zuletzt angesehen