Gebetswürfel

Was ist ein Gebetswürfel?

Ein Gebetswürfel hat die Form eines gewöhnlichen Würfels. Er hat also auch sechs Seiten, nur dass die Seiten nicht mit Punkten oder Zahlenwerten beschrieben sind, sondern mit Gebeten. Die Gebetswürfel sind kindgerecht gestaltet. Sie sind also oft neben den Gebetstexten noch mit kleinen farbliche Bildern versehen. Der Gebetswürfel ist also eine Möglichkeit spielerisch mit Kindern das Beten zu lernen, oder sie zu ermutigen selbst zu beten.

Gebetswürfel gibt es in verschiedenen Ausführungen. Meistens sind sie für einen bestimmten Zeitpunkt des Tages gestaltet. So gibt es beispielsweise Gebetswürfel für den Tagesanfang und für den Tagesabschluss, für den Morgen und für den Abend. Außerdem gibt es auch Würfel, auf denen Mittagsgebete für das Beten bei Mahlzeiten vorgeschlagen werden.

Wie funktioniert es?

Mit einem Gebetswürfel kann man auf eine spielerische Art und Weise gemeinsam mit Kindern Gebete sprechen. Meistens sind es große Holzwürfel die farbig gestaltete Gebete und Bilder auf ihren sechs Seiten tragen. Dann würfelt man den Würfel und spricht gemeinsam oder alleine die darauf geschriebenen Gebete. Die kindgerecht gestalteten Gebetswürfel können zu einem harmonischen Familienritual werden, egal ob dieses Ritual beim Tischgebet, Morgengebet oder einem generellen Dankgebet benutzt wird. Durch das würfeln lernen Kinder ganz leicht einfache Gebete zu Gott zu sprechen.

Mit Kindern beten? Das Beten mit Kindern ist häufig eine Herausforderung. Manchmal ist es ein bisschen Unsicherheit, manchmal aber auch schlicht die fehlende Idee, die einen zurückhält mit den Kindern das Projekt "Beten" anzugehen. Es kann sein, dass ein Gebetswürfel dabei eine kleine Hilfe ist. Der Gebetswürfel eignet sich in besonderer Weise dazu, um mit Kindern das Beten zu üben und auszuprobieren. Häufig sind gerade Kinder sehr daran interessiert Gott kennenzulernen. Es kann aber manches Mal für Erwachsene ein wenig schwierig sein mit den Kindern über Gott ins Gespräch zu kommen. Vielleicht fehlen uns die Worte, oder wir wissen einfach nicht, wie wir mit unseren Kindern beten sollen. Ein Gebetswürfel kann hierbei vielleicht eine kleine Unterstützung sein. Zum einen bezieht es das Kind beim Gebet mit ein, indem das Kind den Würfel rollen kann und vielleicht sogar selbst den Text vorliest. Zum anderen schlägt das vorformulierte Gebet die Worte vor, die zu finden man sich selbst schwer tut.

Das ist erst der Anfang! Ist die Familie irgendwann vertrauter mit den Gebeten, können vielleicht auch alle das kurze Gebet mitsprechen. Es kann aber auch sein, dass der Gebetswürfel vielleicht einfach zum Ausgangspunkt des eigenen Gebetes wird. So kann es sein, dass man vielleicht mit einem gemeinsamen Kreuzzeichen beginnt und dann das Gebet von dem Würfel vorliest. Dann ist es möglich, sich ein persönliches Gebet des Kindes, oder der Eltern anschließt, in dem das gerade Erlebte oder Menschen die einem am Herzen liegen benannt und vor Gott gebracht werden.

Kinder und Eltern werden zu Beschenkten

Momente in denen Eltern mit ihren Kindern zusammen beten werden oftmals zu den intensivsten Momenten, die Eltern mit ihren Kindern machen. Indem das Kind lernt zu beten, wird ihm eine große Fähigkeit für sein Leben mitgegeben und auch die Eltern werden erstaunt sein, wieviel sie von ihren Kindern lernen können, wenn sie gemeinsam mit den Kindern mit Gott sprechen.

Gebetswürfel sind eine beliebte Geschenkidee zu christlichen Anlässen wie der Taufe, Konfirmation oder Kommunion.

Eine große Auswahl an verschiedenen Gebetswürfeln finden Sie übrigens auch hier bei uns im Shop.

Zuletzt angesehen