Kloster

Ein Kloster (lat. “claustrum” für “Verschlossen”) ist ein von der Außenwelt ausgeschlossener Bereich, in dem Nonnen und Mönche in einer religiösen Lebensgemeinschaft zusammenwohnen. Die ersten christlichen Klöster entstanden im 3.-4. Jahrhundert in der ägyptischen Wüste und in den italienischen Städten Rom und Mailand. Benediktiner, Trappisten, Zisterzienser und Kartäuser sind Beispiele für Ordensgemeinschaften, die in einem Kloster leben.

Zuletzt angesehen