Kinderbuch - Oskars Rettung

17,95 €

Nur noch 1 lieferbar.

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stk
Artikelnummer: 5395-133
EAN: 9783766636133
Produktinformationen "Kinderbuch - Oskars Rettung"
  • Oskars Rettung - Wie ein Junge mit Behinderung den Nationalsozialismus überlebte
  • Größenangaben: 28 x 21,7 cm
  • Seiten: 24
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahren
  • Verarbeitung:
    • Einband
    • Hardcover
    • Gebunden
  • ISBN: 9783766636133
  • Autor:
    • J.Sucher
    • P. Birkenfeld
  • Illustrationen: Ruegenberg OSB, Lukas
  • Inhalt:
    • Das Buch erzählt die wahre Geschichte eines Jungen mit Behinderung in Deutschland, in einer Zeit, in der sein Überleben fast nicht möglich war. Ergänzt wird die Erzählung durch einen Anhang, der die wichtigsten historischen Aspekte erläutert.
  • Text auf der Vorderseite:
    • Oskars Rettung - Wie ein Junge mit Behinderung den Nationalsozialismus überlebte
  • Text auf der Rückseite:
    • Am nächsten Morgen sagt Tante Emmi: Ich habe eine Idee. Ich fahre zu Otto" Otto ist ein guter Freund und er at Arzt. Er stellt für Oskar einen Toterschein aus. Es of schlimm sagt er zu Tante Emmi Aber in dieser Zeit kann ein behindertes Kind am besten tot überleben."
  • Oskar wird 1932 in Münster geboren. Nach einem Unfall ist er verändert. Er stottert und sein rechter Arm ist teilweise gelähmt. Kinder wie er passen nicht in das Weltbild der Nationalsozialisten, sie gelten als minderwertig". Das bekommt Oskar von seiner Umwelt deutlich zu spüren. Irgendwann kann nur noch das Verstecken Oskars Leben retten.
  • Das Buch erzählt die wahre Geschichte eines Jungen mit Behinderung in Deutschland, in einer Zeit, in der sein Überleben fast nicht möglich war. Ergänzt wird die Erzählung durch einen Anhang, der die wichtigsten historischen Aspekte erläutert.Lukas Ruegenberg OSB, geb. 1928, Schuler von Karl Schmidt-Rottluff,ist Ordensbruder der Benediktinerabtel Maria Laachund Sozialarbeiter in Köln. Judith Sucher, geb, 1985, verantwortet als pädagogische Leiterin die Bildungs- und Vermittlungsarbeit der Gedenkstätte Hadamar
  • Patricia Birkenfeld, geb. 1964, studierte Lehramt für Grundschule und Sekundarstufe 1 und ist als Lehrkraft an die Gedenkstätte Hadamar abgeordnet
  • Elisabeth Zöller, geb. 1945, war Lehrerin. Seit 1989 hat sie als frele Schriftstellerin eine Reihe erfolgreicher Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Ihr Roman Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens" wurde mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet
Eigenschaften
Anlass: Einschulung
Artikeltyp: Buch
Artikeltyp: Kinderbuch
Autor: Keiner
Angaben gemäß Hersteller. Irrtum und Änderung vorbehalten.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.