Trauersprüche

Ein Todesfall in der Familie oder im Bekanntenkreis ist immer eine schwere Zeit für alle Betroffenen. Eine Trauerkarte an die Hinterbliebenen worin Beileid bekundet wird, kann zu einer echten Trauerhilfe und zum Trostspender werden. Den passenden Spruch, Gedicht, Bibelvers oder allgemein Text für die Kondolenzkarte zu finden kann eine richtige Herausforderung sein.

Wir haben für Sie eine Sammlung an Trauersprüchen für Beileidskarten zusammengestellt anhand derer Sie den Abschied mit Ihren Freunden, oder Verwandten teilen können. Solche Beileidsbekundungen, die Trost spenden, finden Sie hier in Form von Gedichten, Sprüchen und auch Versen aus der Bibel die Hoffnung bringen sollen.  

Wichtige Tipps um angemessene Trauertexte zu schreiben sind zum einen den richtigen Zeitpunkt zu wählen. Schreiben Sie eine Trauerkarte nicht in Eile, sondern nehmen Sie sich Zeit auch ein paar persönliche Worte zu formulieren. Ein passendes Trauergedicht oder ein Bibelvers auszuwählen kann dabei helfen, verzichten Sie jedoch nicht komplett auf beispielsweise eine persönliche Anrede und einleitende Worte. Generell sind Trauerkarten eher schlicht gehalten. Auch beim Text sollten Sie nicht übertreiben, sondern von Herzen und aufrichtig schreiben.

Entdecken Sie bei uns auch eine geeignete Trauerkarte, wenn Sie Ihren passenden Trauerspruch gefunden haben. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an ansprechenden Kartenmotiven.

Trauertexte

  • Für diese schwere Zeit wünsche ich dir viel Kraft, Trost, Ruhe und liebe Menschen die dir zur Seite stehen.
     
  • Möge Euch die Erinnerung an den lieben Verstorbenen begleiten wie ein Sonnenstrahl.
     
  • Tief berührt haben wir vom Tod dieses lieben Menschen gehört. Wir möchten dir unser allerherzlichstes Beileid aussprechen. Was kommt, kann niemand sagen. Aber möge etwas Gutes kommen - das wünschen wir dir von ganzem Herzen.
     
  • Ich möchte dir mein allerherzlichstes Beileid und Mitgefühl aussprechen. Die Liebe, Dankbarkeit und die Erinnerungen kann dir niemand nehmen.
     
  • In dieser schweren Zeit möchten wir Euch unser tiefes Mitgefühl ausdrücken. Wir fühlen mit Euch.
     
  • Möge der Schmerz über diesen Verlust Dich nicht erdrücken und die Erinnerungen an die gemeinsame Zeit dir Kraft für die Zukunft geben.
     
  • In den schweren Zeiten des Abschieds möchten wir für Euch da sein – in Gedanken, mit einer Umarmung, einer Schulter zum anlehnen und gemeinsamen Erinnerungen.
     
  • Er/Sie ist nicht mehr unter uns. Es ist unvorstellbar und doch so schmerzlich wahr. Wir sind in mit Euch und für Euch da.
     
  • Es ist schwer bei so einem Anlass tröstende Worte zu finden, aber ich möchte dir herzliche Anteilnahme aussprechen und dir viel Kraft und Zuversicht wünschen.
     
  • Herzliches Beileid zum Ableben deines geliebten Menschen, in unseren Gedanken und in den Erinnerungen wird er weiterleben.

Kondolenzsprüche / Beileidssprüche

  • Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann,
    steht im Herzen der Mitmenschen.
    - Albert Schweitzer
     
  • Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig
    und die, die es sind, sterben nie.
    Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
    Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.
    - Ernest Hemingway       
        
  • Sterben ist kein ewiges Getrennt werden.
    Es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tage.
    - Michael von Faulhaber
     
  • Ist auch der Himmel nun mit dunklen Wolken verhangen,
    voll Trauer über den schmerzlichen Verlust,
    so wird eines Tages doch die Sonne
    wieder die Oberhand gewinnen.
     
  • Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl,
    der in ein trauriges Herz dringt.
    Öffne es weit und lass sie hinein.
    - Christian Friedrich Hebbel
     
  • In jeder Nacht, die mich umfängt,
    darf ich in deine Arme fallen,
    und du, der nichts als Liebe denkt,
    wachst über mir, wachst über allen.
    Du birgst mich in der Finsternis.
    Dein Wort bleibt noch im Tod gewiss.
    - Jochen Klepper
     
  • Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe,
    die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
    - Albert Schweitzer
     
  • Die Bande der Liebe werden mit
    dem Tod nicht durchschnitten.
    - Thomas Mann
     
  • Abschied:
    wir lassen nur die Hand los
    nicht den Menschen
    - Anke Maggauer-Kirsche
     
  • Die Liebe ist stärker als der Tod
    und die Schrecken des Todes.
    Allein die Liebe erhält
    und bewegt unser Leben.
    - Iwan Turgenjew
                                 
  • Gemeinsam erlebte Momente
    Machen die Zeit der Trauer,
    zur Zeit der Erinnerung.

Trauergedichte

  • Tod ist das Tor zum Leben.
    Leben heißt Abschied nehmen,
    Tod heißt ewig leben.
    Leben und Tod geben einander den Sinn.
     
  • Du hast gesorgt, du hast geschafft,
    bis dir die Krankheit nahm die Kraft.
    Schlicht und einfach war dein Leben,
    treu und fleißig deine Hand,
    immer helfend für die Deinen,
    ruhe sanft und habe Dank.
     
  • Alles was schön ist,
    bleibt auch schön –
    auch wenn es welkt.
    Und unsere Liebe bleibt Liebe,
    auch wenn wir sterben.
     
  • Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf.
    Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
    Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.
    Nur Du bist fortgegangen.
    Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen Dir Glück.
    - Johann Wolfgang von Goethe

 

  • Und die Seele unbewacht
    Will in freien Flügen schweben,
    Um im Zauberkreis der Nacht
    Tief und tausendfach zu leben.
    - Hermann Hesse

 

  • Der Tod.
    Er kommt daher auf leisen Sohlen,
    und ist dennoch von Gott befohlen.
    Er hat uns den Menschen aber nur "gestohlen",
    um ihn an einen paradiesischen Ort zu holen.

 

  • Was ich wollte, liegt zerschlagen,
    Herr, ich lasse ja das Klagen,
    und das Herz ist still.
    Nun aber gib auch Kraft zu tragen,
    was ich nicht will.
    - Joseph von Eichendorff

 

  • Es weiss ja keiner, der's nicht erlebt
    wie's ist, wenn einer die Flügel hebt
    und leise, leise sich auf die Reise - die letzte macht.
    Es weiss ja keiner, dem's nicht geschah
    wie's ist, wenn einer nun nicht mehr da.
    Wenn leer die Stätte des, den man
    hätte so gern noch nah.

 

  • Du bist nicht tot,
    sondern nur untergegangen
    wie die Sonne.
    Wir trauern nicht über einen
    der gestorben ist,
    sondern wie über einen,
    der sich vor uns verborgen hält.
    Nicht unter den Toten suchen wir dich,
    sondern unter den
    Seligen des Himmels.
    - Theodoret von Kyros
     
  • Du bist nicht mehr hier,
    dein Platz ist leer,
    aber du hast einen festen Platz
    in unserem Herzen                                

Bibelverse

  • Ihr habt jetzt Trauer, aber ich werde euch wiedersehen und euer Herz wird sich freuen.
    - Johannes 16,22
     
  • Ein Mensch sieht was vor Augen ist, Der Herr aber sieht das Herz an
    - 1. Samuel 16,7
     
  • Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; denn du bist bei mir, dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht.
    - Psalm 23,4
     
  • Gott wird abwischen alle Tränen von Ihren Augen
    - Offenbarung 21,3-4
     
  • Wir wissen, dass Trübsal Geduld bringt; Geduld aber bringt Bewährung, Bewährung aber bringt Hoffnung, die Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen.
    - Römer 5,3
     
  • Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.
    - Psalm 34, 19
     
  • Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.
    - 1.Petrus 5,7
     
  • Der Herr behütet dich; der Herr ist dein Schatten über deiner rechten Hand, dass dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts. Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele; der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit.
    - Psalm 121,3-8
     
  • Meine ewige Ruhe finde ich bei Gott; geduldig begebe ich mich in seine Hand. Nichts kann mir mehr schaden.
    - Psalm 62,2
     
  • Jesus spricht: Wer mir vertraut, wird leben, selbst wenn er stirbt.
    - Johannes 11,25
     
  • Gott ist Liebe, und wer in Liebe lebt, der lebt ewig in Gott und Gott in ihm. 1. Brief des Johannes 4,16
     
  • Und aus der tiefsten Dunkelheit dieser Erde ruft Gott uns zu sich und spricht: Erwählt habe ich dich, nicht verstoßen. Fürchte dich nicht, ich reiche dir meine schützende Hand. Hab keine Angst, ich bin bei dir.
    - Jesaja 41,9.10
Zuletzt angesehen