Nikolaus

Dass Kinder ihre Stiefel am Vorabend vor die Tür stellen und sie in der Nacht zum 6. Dezember vom Nikolaus befüllt werden, ist ein Brauch, den wir jedes Jahr fortführen, um dem Bischof Nikolaus von Myra zu gedenken.

Nikolaus wurde ca. 280 n.Chr. geboren und lebte in Myra (heutige Demre) in der Türkei. Der Bischof war für seine guten Taten bekannt. Beispielsweise verschenkte er Geld an Arme, und bewahrte die Bewohners Myras vor einer Hungersnot. Die wohl bekannteste Tat des Nikolaus’ war die Rettung von drei Jungfrauen vor der Sklaverei. Er bewahrte die drei Frauen vor ihrer bevorstehenden Zukunft, indem er ihnen jeweils ein Goldklumpen übergab, die sie vor der Sklaverei retteten und ihnen ermöglichten eine unbeschwertes Leben zu führen. Der Legende nach hatten diese Goldklumpen die Form eines Apfel, weshalb auch heutzutage in den Händen der zahlreichen Schoko-Nikoläuse 3 Äpfel zu sehen sind.

Zuletzt angesehen