Adam und Eva

Adam und Eva treten direkt am Anfang der Bibel, im ersten Buch Mose (Genesis) in der Bibel in Erscheinung. Sie sind Teil der Entstehungsgeschichte der Welt, wie Gott die Erde, Tiere und Menschen erschuf. Gott erschuf Adam, den ersten Menschen aus Erde und blies ihm den Atem des Lebens in seine Nase, so wurde er lebendig. “Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.” (1. Mose 1,18) So erschuf er Eva, die erste Frau aus einer Rippe von Adam. Sie lebten zusammen in Gemeinschaft mit Gott im Paradies.

Der Teufel jedoch verführte Eva, in Form einer Schlange, dazu von dem verbotenen Baum der Erkenntnis zu essen. Gott hatte Ihnen erlaubt von allen Bäumen zu essen, außer von diesem. Von der Schlange verführt aß Sie jedoch trotzdem davon und Adam ebenso. Dies hatte zur Folge, dass Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben wurden. Diese Geschehnisse werden heute als Sündenfall bezeichnet, da dadurch die Sünde in die Welt kam.

Zuletzt angesehen