Lumen Christi – Licht Christi

„Die Kinder der Hebräer trugen Ölzweige in den Händen. Sie zogen dem Herrn entgegen und riefen ‚Hosanna in der Höhe‘“, heißt es in der festlichen Palmsonntagsliturgie. Der Volksmund hat übersetzt, was danach geschah: „‘Das Hosianna‘ und das ‘Kreuziget ihn‘“ liegen eng beisammen.“ Im Garten Gethsemane verlassen werden, bald ganz alleine zu sein; der Kreuzweg, die Verzweiflung und dann der Tod am Kreuz – das sind nur einige Stationen bis zum frühen Ostersonntag. Als die Frauen nach dem Grab sehen wollen, ist es leer. Davor sitzt der Engel. Er mutet den Frauen an wie reines, weißes Licht.

Zwei Symbole sind es, die Karfreitag und Ostern für uns so existentiell machen. Zum einen ist es das Kreuz und mit ihm eine Vielzahl von Kreuzesdarstellungen und Interpretationen. Zum anderen das Licht der Osterkerze, an der wir so gerne unsere Tauf- und Kommunionkerzen entzünden. Dann nämlich sind wir wieder verbunden mit dem Ursprung, mit überwundenem Tod und der Auferstehung, mit dem Wesenskern unseres Glaubens. Nicht zuletzt weil uns dieser Hintergrund so wichtig erscheint, bieten wir eine Vielzahl von Kreuzen und Oster- und Kommunionkerzen an, in verschiedenen Ausführungen und Qualitätsstandards. Schauen Sie mal herein. Finden Sie heraus, welches Kreuz, welche Kerze Sie am meisten anspricht und am Besten zu Ihnen passt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.